top of page

FIA Nachhaltigkeitspreis für den ADAC: Mitfahr-Community Pendlernetz mit Preis ausgezeichnet

Die gemeinsame App „ADAC Pendlernetz – powered by twogo“ des ADAC und Schwarz Mobility Solutions vermittelt seit August Fahrgemeinschaften. Auch Motorsportfans-Fans können die App nutzen und unmittelbar positive Wirkung auf die CO2-Emissionen erzielen, wenn sie gemeinsam zu Veranstaltungen wie der Central European Rally reisen. Denn die Zuschauermobilität enthält den größten Hebel, um Umweltbelastungen bei Sportgroßveranstaltungen zu mindern. Dieses Angebot wird nun vom Automobilweltverband FIA mit dem Nachhaltigkeitspreis „Presidents Award for Climate Action“ ausgezeichnet. „Wir freuen uns sehr, von der FIA ausgezeichnet zu werden. Mit der App und der neuen Möglichkeit, gemeinsam Motorsportereignisse zu besuchen, bieten wir eine nachhaltige Lösung zur Reduzierung der Verkehrsemissionen“, sagt ADAC Sportpräsident Dr. Gerd Ennser, der den Preis im Rahmen der FIA Generalversammlung in Baku, Aserbaidschan, entgegennehmen durfte.



Da Motorsportveranstaltungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln oft nur schwer zu erreichen sind, entscheiden sich Fans häufig für das eigene Auto. Fahrgemeinschaften stellen daher aus Sicht von ADAC und twogo ein wirksames Mittel dar, um die Anzahl der Autos und den CO2-Ausstoß zu verringern. Gleichzeitig bleibt die Flexibilität erhalten. Einer „aquatil“-Studie zufolge fahren Fans in Deutschland im Durchschnitt rund 188 km zu Motorsportveranstaltungen, dabei sitzen oft nur zwei Personen im Fahrzeug. Das Pendlernetzwerk erhöht mit seinem kostenlosen Angebot die Anzahl der Personen pro Fahrzeug und kann dazu beitragen, dass weniger Autos unterwegs sind. Ein Auto weniger auf dem Weg zu einem Motorsport-Event spart nach den Zahlen des Ifeu-Instituts 15 Kilogramm CO2 pro 100 Kilometer. Das bedeutet eine CO2-Einsparung von 28 Kilogramm bei einer durchschnittlichen Fahrleistung von 188 Kilometern. Daher passt die App perfekt ins Nachhaltigkeitskonzept der Central European Rally.


Mit dem Preis soll laut FIA das Engagement für innovative Lösungen und mutige Aktionen ausgezeichnet werden, die der FIA-Gemeinschaft helfen, ökologische Herausforderungen zu bewältigen. „Das vorgestellte Projekt ‚ADAC Pendlernetz powered by twogo‘ wird dafür gewürdigt, dass es die Herausforderung der schwierigen Erreichbarkeit von Motorsportveranstaltungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln angeht. Die App bietet eine benutzerfreundliche Lösung zur Bildung von Fahrgemeinschaften und hilft die Anzahl der Autos und die CO2-Emissionen zu reduzieren. Es ist ein perfektes Beispiel für eine nachhaltige Investition, die greifbare Ergebnisse bringt“, sagt der Präsident des Welt-Automobilverbandes FIA Mohammed Ben Sulayem.


Das „ADAC Pendlernetz - powered by twogo“ ist kostenlos und einfach nutzbar. Nach Eingabe der Abfahrt- und der Zieladresse sowie der gewünschten Uhrzeit werden die passenden Fahrten aus der Umgebung angezeigt. Zukünftig wird ein Veranstaltungsbutton das Zusammenfinden von Fahrern und Mitfahrern zu Großereignissen erleichtern. Eine In-App Chatfunktion erleichtert dabei die Absprachen zwischen Fahrt-Anbieter und Nutzern. Die App ADAC Pendlernetz gibt es kostenlos für Android bei Google Play und für iOS im App Store.

Comments


bottom of page